Diesen Sommer hat Ryanair zahlreiche Flüge annulliert. Sind auch Sie betroffen und möchten sich nun über Ihre Rechte informieren?

Wenn Ihr Flug annulliert wurde, haben Sie die Wahl zwischen der Erstattung des Ticketpreises oder der schnellstmöglichen anderweitigen Beförderung zu Ihrem Ziel unter vergleichbaren Bedingungen (weitere Informationen finden Sie in unserem Info-Blatt „Fluggastrechte“ sowie in unserer Broschüre „Reisen in der EU“).

Sollte Ryanair Ihnen keinen Ersatzflug bzw. anderweitige Beförderung angeboten haben oder aber die vorgeschlagene Alternative ist für Sie nicht akzeptabel (beispielsweise wäre der Alternativflug einige Tage später), können Sie in Absprache mit Ryanair oder aber, unserer Ansicht nach, auch selbst eine vergleichbare Transportmöglichkeit buchen. In jedem Fall sollten Sie jedoch darauf achten, dass der Preis der Ersatzbeförderung angemessen bleibt.

Ebenso haben Sie, sofern notwendig, ein Recht auf kostenlose Erfrischungen und Mahlzeiten, Hotelaufenthalt etc. bzw. auf Erstattung der diesbezüglichen Kosten, wenn Ihnen diese Leistungen nicht angeboten wurden.

Darüber hinaus haben Sie, unserer Ansicht nach, einen Anspruch auf Erhalt einer Ausgleichszahlung zwischen 250 und 600 Euro, abhängig von der Flugstrecke (siehe auch: Streik bei Ryanair: Sind Passagiere zu entschädigen?).

Diese Ausgleichszahlung kann um 50 Prozent gekürzt werden, wenn

  • Sie Ihr Ziel, bei Flügen über eine Entfernung bis 1.500 Kilometer, mit höchstens zwei Stunden Verspätung erreichen;
  • Sie Ihr Ziel, bei Flügen innerhalb der EU über eine Entfernung von mehr als 1.500 Kilometern und bei allen anderen Flügen zwischen 1.500 und 3.500 Kilometern, mit höchstens drei Stunden Verspätung erreichen;
  • Sie Ihr Ziel, bei Flügen über einer Entfernung von mehr als 3.500 Kilometern, mit höchstens vier Stunden erreichen.

Keinen Anspruch auf die Ausgleichszahlung haben Sie, wenn Sie mindestens zwei Wochen im Voraus über die Annullierung informiert wurden oder Ihnen, auch kurzfristig, eine vertretbarere anderweitige Beförderung angeboten wurde.

Für die Geltendmachung Ihrer Ansprüche gegenüber Ryanair haben wir ein Musterschreiben vorbereitet.