Das Europäische Verbraucherzentrum Luxemburg wurde von luxemburgischen Verbrauchern kontaktiert, die eine Abmahnung der Anwaltskanzlei Nümann + Lang aus Deutschland im Zusammenhang mit „Filesharing“ (direkte Weitergabe von Dateien zwischen Benutzern des Internets) erhalten haben.
In der versandten E-Mail werden die betroffenen Verbraucher aufgefordert, aufgrund einer angeblichen Urheberrechtsverletzung (Herunterladen von urheberrechtlich geschütztem Material) Schadenersatz zu leisten.
Die Kanzlei Nümann+Lang stellt auf deren Internetseite klar, dass die genannte E-Mail nicht aus deren Hause stammt und die Kanzlei auch nicht die Firma Videorama GmbH vertritt.
Das Europäische Verbraucherzentrum Österreich hat die zuständige Staatsanwaltschaft kontaktiert, die bereits eine Akte bezüglich dieser dubiosen E-Mails angelegt hat. Jeder betroffene Verbraucher kann sich unter dem Aktenzeichen 304 AR 2 /10 Js an die Staatsanwaltschaft Essen (Zweigertstraße 56, D-45130 Essen) wenden.
Das Europäische Verbraucherzentrum Luxemburg rät, keinesfalls die geforderte Summe zu zahlen und schriftlich eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Essen zu erstatten.
Für weitere Informationen können Sie sich unter der Telefonnummer +352 – 26 84 64 – 1 oder über info@cecluxembourg.lu an uns wenden.

Das Europäische Verbraucherzentrum Luxemburg ist Teil eines Netzwerkes Europäischer Verbraucherzentren in der Europäischen Union sowie in Island und Norwegen. Das Zentrum wird finanziell unter anderem von der Europäischen Kommission unterstützt.